2. Taschenbörse für den guten Zweck

Alexandra Vogt vom Kulturamt der Gemeinde hat über 1200 Taschen für die zweite Taschenbörse im November gesammelt. Foto: Isabel Sand

Schiffweiler lädt zum zweiten Mal zur Taschenbörse ein

Spiegel, Pillendöschen, Rosenkränze, Taschentücher und einmal sogar einen Friseurumhang – Was Alexandra Vogt vom Kulturamt bei der Reinigung der gespendeten Taschen für die Taschenbörse alles findet, ist kaum zu glauben. Auch in diesem Jahr konnten Spender wieder bis zum 31. August ihre gebrauchten Taschen abgeben. Im Rathaus Schiffweiler liegen nun mehr als 1200 davon, gereinigt, gestapelt und ordentlich in Kisten verpackt. Dort warten sie auf ihren großen Tag am 18. November, wenn die Lindenhalle in Stennweiler wieder ihre Pforten zur 2. Taschenbörse der Gemeinde Schiffweiler öffnet.

„Im vergangenen Jahr waren nahezu alle 1000 Taschen innerhalb von einer Stunde weg“, erinnert sich Alexandra Vogt vom Kulturamt und Organisatorin der Veranstaltung an die Taschenbörse. „Die Leute haben vor den Türen Schlange gestanden und uns praktisch überrannt“, sagt sie. Auch in diesem Jahr hofft Vogt auf eine rege Beteiligung und auf die Kauflust vieler Frauen. Denn der Erlös aus der Taschenbörse dient einem guten Zweck. Diesmal sollen die drei Fördervereine der Grundschulen der Gemeinde von den Geldern profitieren. 2017 kamen bereits 2500 Euro für den Förderverein der KITA Stennweiler zusammen. Vogt ist zuversichtlich, dass auch die 2. Taschenbörse ein Erfolg wird.

„Wir haben sehr viele schöne, gut erhaltene Taschen bekommen“, sagt sie. Darunter seien zahlreiche Vintage-Teile und Markentaschen, aber auch das ein oder andere ausgefallene Stück. Wie etwa eine perlenbesetzte Abendtasche, ein satin-bezogenes Schminkköfferchen und eine lederne Aktentasche.

 

Was?                    2. Taschenbörse Gemeinde Schiffweiler

Wann?                 Sonntag, 18. November 2018, 14 Uhr

Wo?                      Lindenhalle Stennweiler

 

 

Autorin: Isabel Sand