Aktuelles

Aktuelles

Aktuelle Stellenausschreibungen

Wappen

Aktuell haben wir folgende Stellen zu besetzen:

V.l. Klaus Häusler (WFG), Eike Zender (Projektleiter Wertvolles aus der Willkommensregion), Willi Walter (Unternehmensberatung), Metzgermeister Michael und Stefan Maaß, Landrat Sören Meng und Bäckermeister Sebastian Schaefer. Foto: Sand/ Gemeinde Schiffweiler

Metzgerei Maaß in Schiffweiler wird Partner der Regionalmarke „Wertvolles“

Rauchig und dunkel hängt das „Grubestängche“ reihenweise in der Wurstküche der Gebrüder Maaß. Die beiden Metzgermeister aus Schiffweiler haben Ende Mai dazu eingeladen, ihre neue Rauchsalami mit Bärlauchnote zu verkosten. Das Rezept für ihr neues Produkt hatten die Brüder Michael und Stefan Maaß eigens entwickelt, weil sie ab sofort mit der Initiative „Wertvolles aus der Willkommensregion Neunkirchen“ kooperieren.

„Wir legen großen Wert auf hochwertige Rohstoffe, die aus regionaler und nachhaltiger Produktion stammen“, sagt Stefan Maaß, der… weiterlesen

Zurzeit gehen in der Gemeinde Schiffweiler viele Meldungen wegen Ratten ein. Foto: Pixabay

In den vergangenen Wochen haben Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde Schiffweiler vermehrt Ratten gemeldet. Das teilt das Ordnungsamt der Gemeinde mit. Die unliebsamen Nager wurden häufig an Containerstellplätzen gesichtet, tummeln sich aber auch auf öffentlichen Plätzen, in Gärten und auf Privatgrundstücken.

„Meldungen über Rattensichtungen erreichen uns derzeit von den unterschiedlichsten Stellen in der Gemeinde. Es gibt auffällig viele Beschwerden“, sagt Daniel Müller vom Ordnungsamt der Gemeinde. Dabei sollte die Rattenpopulation eigentlich dezimiert sein, hat die Gemeinde doch erst im April eine großangelegte… weiterlesen

Bei der Überreichung des Zertifikats: v.l. Klaus Häusler (WFG), Bürgermeister Markus Fuchs, Ute Knerr (Saaris, Leiterin Arbeit und Leben) und Dirk Borkhard (Geschäftsführer ASMC). Foto: WFG

Am vergangenen Donnerstag hat die in der Gemeinde Schiffweiler ansässige Firma ASMC das Gütesiegel als „Familienfreundliches Unternehmen“ erhalten. Verliehen wurde das Zertifikat von der IHK Saarland und der Landesregierung.

Der Familienbetrieb, der sich unter anderem auf militärische Ausrüstung und Camping-Zubehör spezialisiert hat, wurde 1989 gegründet. Schon früh setzte das Unternehmen neben Filialen auf den Versandhandel. 2005 erfolgte dann der Umzug nach Schiffweiler ins Gewerbegebiet Klinkenthal. Aufgrund von stetigem Wachstum wurde der Standort 2008, 2010 und 2011 erweitert. Heute gilt die Firma als einer der größten… weiterlesen

Neuer Balanceparcours am Erlebnisweg Strietberg. Foto: Sand/Gemeinde

Der Balanceparcours am Erlebnisweg Strietberg ist fertiggestellt und kann ab sofort genutzt werden. Neben verschiedenen hölzernen Geräten zum Balancieren hat es auch eine erneuerte Wippe, die zuvor auf einem Spielplatz stand, in den Balanceparcours geschafft. Die neue Station am Naturerlebnisweg mit ihren verschiedenen Untergründen kann sowohl barfuß als auch mit Schuhen getestet werden. Neben dem Spiel mit der eigenen Balance und Geschicklichkeit ermöglicht diese Station eine ganz besondere Sinneserfahrung inmitten der Natur.

Zwei neue Sitzgruppen laden hier außerdem zum Verweilen im schattigen Birkenhain ein. Dabei wurde eine… weiterlesen

Sicherer Blick ins Innere des Bienenstocks: Der Bienenzuchtverein Stennweiler hat einen Bienenschaukasten aufgestellt. Foto: Sand/ Gemeinde

Vergangene Woche hat der Bienenzuchtverein Stennweiler einen Bienenschaukasten an der Lindenhalle aufgestellt. Dort können interessierte Bürgerinnen und Bürger einen Blick ins Innere eines „Biens“, also in den Superorganismus des Bienenvolkes, werfen. Der Schaukasten lässt sich von zwei Seiten öffnen und zeigt die Geschäftigkeit der Bienen hinter Glas. Mit etwas Glück entdeckt der aufmerksame Betrachter sogar die Königin, die etwas größer als ihr Bienenvolk und außerdem mit einem roten Punkt markiert ist. „Im Namen der Gemeinde Schiffweiler danke ich dem Bienenzuchtverein Stennweiler für die Bereitstellung und Pflege des… weiterlesen

Bürgermeister Markus Fuchs testet die neue Sitzgruppe am Itzenplitzer Weiher gemeinsam mit der Umweltbeauftragten Ina Klaumann, die die Erneuerung der Sitzgruppe organisiert hat. Foto: Sand/ Gemeinde
Vergangene Woche hat der Bauhof eine neue Sitzgruppe am Itzenplitzer Weiher aufgestellt. Bürgermeister Markus Fuchs hat den Tisch und die beiden Bänke gespendet. Wanderer, Spaziergänger und Picknicker finden die neue Sitzgruppe oberhalb des Dammes zum zweiten Weiher, direkt am Premiumwanderweg Itzenplitzer Pingenpfad gelegen. Tisch und Bänke sind aus Recyclingkunststoff hergestellt und damit witterungsbeständig. Sie ersetzen einen maroden Rastplatz, der zuvor an dieser Stelle stand.

Die Schülerinnen und Schüler der Walter-Bernstein-Grundschule führten bei ihrem großen Zirkusprojekt unter anderem Akrobatiknummern auf. Foto: Vogt/Gemeinde Schiffweiler

Grundschüler der Walter-Bernstein-Grundschule begeistern mit eigenen Zirkusnummern

Wo sonst Kinder auf dem Schulhof spielen, steht nun ein großes gelb-rot-gestreiftes Zirkuszelt. Innen füllen sich die Ränge bis auf den letzten Platz mit gespannten Eltern, Kindern und Lehrern. Nebel steigt aus der Manege auf bis die Zirkusdirektorin und der Schuldirektor das Publikum begrüßen. Dann wird es dunkel. Musik an. Tanzende Neonfarben. Leuchtende Hula-Hoop-Reifen. Die ersten Tänzerinnen treten aus dem Torbogen des Zirkus Proscho – und werden bejubelt.

Wer hat als Kind nicht davon geträumt, selbst einmal in der Zirkusmanege… weiterlesen

Um die Verbreitung des Buchsbaumzünslers zu vermeiden, dürfen befallene Pflanzen nicht bei der Grüngutannahmestelle abgeliefert werden. Vom Schädling befallenes Schnittgut gehört in den Restabfall. Foto: Pixabay
Wenn vom Buchsbaumzünsler befallene Pflanzen nicht mehr „gerettet“ werden können und entsorgt werden müssen, darf das Schnittgut nicht bei der Grüngutannahmestelle oder in der Biotonne entsorgt werden. Es gehört in den Restabfall. Das Schnittgut sollte fest in Plastikbeutel oder -säcke verpackt und in kleineren Mengen anschließend in die Restabfalltonne gegeben werden. Deren Inhalt wird in der Abfallverwertungsanlage des EVS bei hohen Temperaturen behandelt und so die Beseitigung des Schädlings sichergestellt. Damit wird die weitere Verbreitung des Buchsbaumzünslers verhindert. Bei größeren Mengen Schnittgut, das ebenfalls verpackt sein muss… weiterlesen
Klaus Gorny, 1. Beigeordneter der Gemeinde Schiffweiler, und Martina Puhl-Krapf, Sachbearbeiterin für Fördermittel, nahmen am 11. Mai die Bewilligungsbescheide für die Städtebauförderung entgegen. Foto: Gemeinde

Die öffentliche Hand investiert in diesem Jahr über 32 Millionen Euro in die bauliche Neugestaltung der Städte und Gemeinden des Saarlandes. Das gab Bauminister Klaus Bouillon kurz vor dem Tag der Städtebauförderung am 11. Mai bekannt. Der fand in diesem Jahr in Tholey statt und auch Vertreter der Gemeinde Schiffweiler waren dazu eingeladen.

Klaus Gorny, 1. Beigeordneter der Gemeinde, nahm in Vertretung für Bürgermeister Markus Fuchs gemeinsam mit der Sachbearbeiterin für Fördermittel, Martina Puhl-Krapf, zwei Bewilligungsanträge des Bauministers entgegen. Für städtebauliche Maßnahmen wurden der Gemeinde Schiffweiler rund 226.000… weiterlesen

KEW-Vorstand Marcel Dubois (l.) und Bürgermeister Markus Fuchs unterzeichneten am 17. Mai den Konzessionsvertrag für Wasser. Foto: Sand/ Gemeinde

Am Freitag hat die Gemeinde Schiffweiler einen Konzessionsvertrag für Wasser mit der KEW Kommunale Energie- und Wasserversorgung AG geschlossen. Damit wird die Trinkwasserversorgung in den Ortsteilen Heiligenwald und Stennweiler neu geregelt.

Bisher war die Trinkwasserversorgung in der Gemeinde Schiffweiler zweigeteilt. Während die Ortsteile Landsweiler-Reden und Schiffweiler von der KEW beliefert werden, erhielten die Ortsteile Heiligenwald und Stennweiler ihr Trinkwasser von der Wasserversorgung-Ostsaar GmbH (WVO).

Der Gemeinderat Schiffweiler hat sich im März für die Vergabe der Wasserversorgung in den Ortsteilen… weiterlesen

Seiten