Energetische Sanierung des gemeindeeigenen Mehrfamilienwohnhauses Saarbrücker Straße 20: Dachsanierung und Erneuerung der Fenster

Das im Ortsteil Landsweiler-Reden liegende Wohnhaus Saarbrücker Straße 20 wurde im Jahr 1869 als Schulgebäude erbaut und in den neunzehnhundertfünfziger Jahren zum Wohnhaus umgenutzt.

Innerhalb der energetischen Gebäudesanierung wurden in den Jahren 2015 und 2016 die nachfolgenden Einzelmaßnahmen durchgeführt:

Die alten Holzfenster im Keller-, Erd,- Ober- und Dachgeschoß sowie das Lichtband im Treppenhaus waren zum Teil noch einfachverglast. Sie waren undicht und stark verwittert, weswegen sie durch neue Fenster mit Wärmeschutzisolierglas und Kunststoffrahmen ersetzt wurden.

Das Satteldach verfügt über zwei Dachgauben und hatte ursprünglich eine Tonziegeleindeckung, wobei der Dachaufbau und die Dachkonstruktionen nicht mehr den energetischen Standards entsprachen. Im Rahmen der Dachsanierung erfolgte eine komplette Erneuerung des Dachaufbaus.

Für die Dachsanierung hat das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr im Rahmen des Zukunftsenergieprogramms kommunal mit Zuwendungsbescheid vom 07.09.2017 einen Zuschuss in Höhe von 41.138,92 € gewährt. Das Zukunftsenergieprogramm kommunal ist Bestandteil des operationellen Programmes EFRE Saarland im Ziel „Investitionen in Wachstum und Beschäftigung“ 2014 – 2020 und wird mit EU-Mitteln finanziert.

Zusätzlich hat das Ministerium für Inneres, Bauen und Sport am 28.09.2017 für die Dachsanierung und die Fenstererneuerung eine Landeszuwendung nach dem Flüchtlingswohnraumprogramm in Höhe von 41.310,00 € und eine ergänzende Bedarfszuweisung von 20.655,00 € bewilligt.

Energetische Sanierung des gemeindeeigenen Mehrfamilienwohnhauses Saarbrücker Straße 20: Dachsanierung und Erneuerung der Fenster