Es summt in Schiffweiler

Sicherer Blick ins Innere des Bienenstocks: Der Bienenzuchtverein Stennweiler hat einen Bienenschaukasten aufgestellt. Foto: Sand/ Gemeinde

Vergangene Woche hat der Bienenzuchtverein Stennweiler einen Bienenschaukasten an der Lindenhalle aufgestellt. Dort können interessierte Bürgerinnen und Bürger einen Blick ins Innere eines „Biens“, also in den Superorganismus des Bienenvolkes, werfen. Der Schaukasten lässt sich von zwei Seiten öffnen und zeigt die Geschäftigkeit der Bienen hinter Glas. Mit etwas Glück entdeckt der aufmerksame Betrachter sogar die Königin, die etwas größer als ihr Bienenvolk und außerdem mit einem roten Punkt markiert ist. „Im Namen der Gemeinde Schiffweiler danke ich dem Bienenzuchtverein Stennweiler für die Bereitstellung und Pflege des Bienenschaukastens. Ein tolles Projekt, das uns einen faszinierenden Einblick in die Welt der Bienen gibt“, sagt Bürgermeister Markus Fuchs.

Ein Zuhause haben Wildbienen und Insekten auch auf der Wiese an der Klinkenthalhalle gefunden. Dort wurde das Insektenhotel von der Neuen Arbeit Saar (NAS) auf Anraten von Naturschützern nochmals überarbeitet. Die Rückseite des Insektenhotels ist zum Schutz vor der Witterung verschlossen worden. Zudem wurden einige Hölzer im Inneren ausgetauscht und mit neuen Bohrungen versehen. Um das Insektenhotel für verschiedene Tierarten noch attraktiver zu machen, hat man außerdem unterschiedliche Materialien wie Sandstein und Ziegelsteine eingesetzt.