Närrischer Seniorennachmittag mit großer Bühnenshow

Närrischer Seniorennachmittag im Bürgerhaus Heiligenwald. Foto: Alexandra Vogt

Am vergangenen Sonntag wurde in der Gemeinde Schiffweiler geschunkelt und gelacht. Denn Gemeinde und Karnevalsvereine haben wieder zum närrischen Seniorennachmittag eingeladen. Pünktlich um 16.11 Uhr übernahmen die Karnevalsvereine HCV Die Flitsch Heiligenwald, die Elleretze Heiligenwald, der KKV Landsweiler-Reden und die Interessengemeinschaft Stennweiler das Zepter. Zusammengebraut haben die Vereine wie jedes Jahr ein Narrenmenü vom Feinsten.

Den Anfang machte der Elferrat mit den Ortsvorstehern Holger Maroldt, Klaus Gorny, Dominik Dietz und Ortsvorsteherin Christina Baltes mit dem Einmarsch ins Bürgerhaus Heiligenwald. Nicht fehlen durfte natürlich Bürgermeister Markus Fuchs, zu seiner Rechten nahm Jutta Pirron-Sell Platz. Und auch Alt-Bürgermeister Friedhelm Frisch gab sich die Ehre. Mit an der langen Bank saßen außerdem die Prinzenpaare vom HCV, Prinz Thomas II. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Marina I., sowie vom KKV Prinz Mark I. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Eva I.

Als der Elferrat auf der Bühne seine Sitzplätze eingenommen hatte, begrüßten die Sitzungspräsidenten und Prinzenpaare die Gäste. Im Anschluss verlegte sich das närrische Volk auf eingeübte Tanzeinlagen. In Funken- und Marschtänzen sowie zahlreichen Showtänzen stellten die Vereine unter Beweis, mit wie viel Engagement und Arbeit sie das ganze Jahr auf die närrische Zeit hinarbeiten. Egal ob Minigarde, Jugendmariechen oder Juniorengarde, alle unterhielten ihr Publikum mit vollem Einsatz.

Für Unterhaltung und viele Lacher sorgten die Büttenredner, die sich auch in diesem Jahr wieder einige witzige Anekdoten aus dem Leben und der Gesellschaft hatten einfallen lassen. Im großen Finale mit allen Akteuren ist der närrische Seniorennachmittag schließlich ausgeklungen.