Pingen Pfad

Unterwegs auf dem Premiumwanderweg Pingen Pfad. Foto: Isabel Sand

Bergbaugeschichte hautnah erleben auf dem neuen Premiumwanderweg

Am Itzenplitzer Weiher wird am 21. Oktober der neue Premiumwanderweg Pingen Pfad eröffnet. Der acht Kilometer lange Themenwanderweg wurde vom Deutschen Wanderinstitut zertifiziert und lädt Wanderer dazu ein, in die bewegte Bergbaugeschichte der Region einzutauchen. Eröffnet wird der Premiumwanderweg am Sonntag, 21. Oktober, 9.30 Uhr, von Landrat Sören Meng. Auf einer geführten Wanderung, die am Parkplatz Itzenplitzer Weiher beginnt, können Interessierte den Weg nach der Eröffnungszeremonie entdecken und selbst erfahren, was es mit dem Premiumwandern auf sich hat.

„Um mit dem Wandersiegel für Premiumwege ausgezeichnet zu werden, bedarf ein Weg besonderer Ziele und vieler Höhepunkte, während Durststrecken ausgeschlossen sind“, erklärt das Deutsche Wanderinstitut auf seiner Internetseite. Viele Höhepunkte hat der Itzenplitzer Pingen Pfad in der Tat zu bieten. Der längste von drei Bergbauwegen am Erlebnisort Reden verläuft entlang des Itzenplitzer Weihers durch die Wälder des Naherholungsgebietes bis hin zur Gaststätte Altsteigershaus bei Merchweiler. Unterwegs erwarten die Wanderer mehrere Stationen, die in Form von Audiodateien mittels eines QR-Codes erklärt werden. Der besondere Clou an den Tonaufnahmen: SR-Sprecher Joachim Weyand spricht die kurzen Texte sowohl auf Hochdeutsch als auch auf saarländisch Platt.

Da erfährt der Wanderer beispielsweise was es mit der ehemaligen Badeanstalt am Itzenplitzer Weiher und dem Pumpenhäuschen auf sich hat oder wieso einige Abschnitte des Bachlaufes rotbraun leuchten. Insgesamt gibt es 14 Stationen zu entdecken. „Der Pingen Pfad ist so besonders, weil er sehr abwechslungsreich ist. Vorbei am Itzenplitzer Weiher, hinein in den Wald, über Bachläufe und schmale Pfade führt er den Wanderer immer auf den Spuren der Bergmänner durch die Region“, sagt Bürgermeister Markus Fuchs, der den Weg schon einmal zu Beginn des Sommers abgelaufen ist.

Mit der Zertifizierung des Pingen Pfades gibt es im Landkreis Neunkirchen nun fünf Premiumwanderwege mit Längen zwischen sieben und 15 Kilometern.

 

Autorin: Isabel Sand