Umweltförderung

Der Natur- und Vogelschutzverein Landsweiler-Reden sowie die Waldvogelliebhaber und Naturfreunde Graulheck wurden für ihren Einsatz für die heimischen Vogelarten mit einer Förderung bedacht. Foto: Pixabay

Ausschuss für Natur,- Umweltschutz und Gemeindeentwicklung bewilligt Zuschussmittel für Umweltförderung an drei Vereine

 

Zahlreiche Vereine in der Gemeinde Schiffweiler engagieren sich im Natur- und Umweltschutz, ob durch die Sensibilisierung der Bürger für umweltrelevante Themen im Rahmen der Umweltbildung, durch aktive Maßnahmen bei der Bewirtschaftung von Grundstücken oder der Umsetzung von Artenschutzmaßnahmen. Die Gemeinde Schiffweiler unterstützt dieses Engagement mit einem finanziellen Beitrag.

Insgesamt standen in diesem Jahr 2000 Euro im Haushalt für die Vereinsförderung im Umweltbereich zur Verfügung.

Drei Vereine haben im Jahr 2018 eine Förderung für ihre Umweltmaßnahmen  beantragt.

In seiner letzten Sitzung am 19. Dezember 2018 entschied der Ausschuss für Natur-, Umweltschutz und Gemeindeentwicklung alle beantragten Maßnahmen der drei Vereine zu 100 Prozent zu fördern. Mit einem Gesamt Betrag von 1930,87 Euro unterstützt die Gemeinde Schiffweiler somit die Maßnahmen des Natur- und Vogelschutzvereins Landsweiler-Reden und der Waldvogelliebhaber und Naturfreunde Graulheck zur Fütterung und zum Schutz der heimischen Vogelwelt. Weiterhin werden die Kosten des NABU Schiffweiler für dessen Engagement am Naturerlebnisweg Striet sowie für die Aktion „Pflanzt bienenfreundliche Sträucher!“ übernommen.

Die Gemeinde Schiffweiler dankt dem vorbildlichen Engagement der Vereine für den Umwelt- und Naturschutz.

Vermutlich setzen sich auch weitere Vereine in unserer Gemeinde für die Verbesserung unserer Umweltqualität, den Schutz der heimischen Flora und Fauna oder Umweltbildungsmaßnahmen ein, diese sind im kommenden Jahr ebenfalls zur Antragstellung zur Förderung dieser Maßnahmen aufgerufen.

 

 

Autorin: Ina Klaumann