Kinder- und Jugendbüro

Zum traditionellen „Nikolaus-Skaten“ begrüßen der Kinder-Förderverein „Die Rasselbande“ Schiffweiler und die Gemeinde Schiffweiler am Samstag, 05.12.2015 alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene in der Mühlbachhalle Schiffweiler.

Von 19.00 – 22.00 Uhr  wird ein Übungsparcours mit kleinen Rampen aufgebaut. Außerdem stehen Wippen bereit, die von den Fortgeschrittenen genutzt werden konnten. Zwei Anleiter von Caro’s Inline Academy helfen den AnfängerInnen bei den ersten Schritten auf den Inline Skates. Wer auf den Inlinern Hockey spielen wollte, findet auch hierzu  Gelegenheit, ein Drittel der Halle ist als Hockeyfeld reserviert. Die Scooter-Area wird nach dem großen Erfolg beim letzten Nightskaten wieder angeboten.

Das Tragen von Helm und Schützern ist vorgeschrieben. Wer diese nicht besitzt, kann alles kostenfrei bei Caro's Inline Academy entleihen.

Die Teilnahme erfolgt natürlich auf eigene Gefahr!

Der Eintritt beträgt 3,- €, Helme, Inliner und Protektoren können bei Caro’s Inline Academy entliehen werden. Es wird unbedingt darum gebeten, die Bremsblöcke abzuschrauben, da diese auf dem Hallenboden Streifen hinterlassen!

Die Mitglieder des Fördervereins „Die Rasselbande“ Schiffweiler sorgen für alkoholfreie Mischgetränke und Brezeln.

Zusammen mit dem Förderverein Kinder „Die Rasselbande“, der Gemeinde Schiffweiler und unterstützt vom Landkreis Neunkirchen, wird dies bestimmt ein schöner Abend!

Stimmungsvolles Hirtenspiel im Lichterschein

 

Seit vielen Jahren präsentiert MALTIZ - Naturerfahrung & Waldpädagogik e.V. seine "Lebende Krippe" auf verschiedenen Weihnachtsmärkten der Region. Daneben wurde in den Vorjahren auch mit einem Teil der Gruppe "Les Enfants du Charbon - Die Kinder der Kohle" und den MALTIZ-Tieren ein reichhaltig kostümiertes Hirtenspiel inszeniert und bei vorweihnachtlichen Aktionen dies- und jenseits der saarländisch-lothringischen Grenze dargeboten.

In diesem Jahr organisiert die Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen gemeinsam mit der Gemeinde Schiffweiler dieses stimmungsvolle Hirtenspiel im Lichterschein nach dem großen Erfolg bei der Premiere in 2014 zum zweiten Mal auf der Bergehalde im Erlebnisort Reden in Landsweiler-Reden: Ein Lichterumzug führt die Besucher und Gäste auf das Haldenplateau. Unterwegs wird an mehreren Stationen das Hirtenspiel präsentiert, das schließlich an der „Lebenden Krippe“ seinen Abschluss findet. Die Veranstaltung setzt bewusst einen Kontrapunkt zur hektischen Vorweihnachtszeit und läutet speziell für Familien mit Kindern das Weihnachtsfest besinnlich und entspannend ein.

Der Hirtenumzug startet am Donnerstag, 17. Dezember 2015, um 17.30 Uhr am Parkplatz P2 im Erlebnisort Reden. An fünf Stationen am Haldenweg bzw. auf dem Haldenplateau werden Lieder zur Gitarre vorgetragen und Szenen des Hirtenspiels präsentiert.

Am Fuße der Halde begegnen die Teilnehmer Maria und Josef auf ihrem Weg nach Bethlehem. Sie führen den Lichterumzug mit Ihrem Esel entlang des Haldenweges an. Mitten im Berg trifft der Tross auf eine Gruppe von Hirten mit ihren Schafen, die Unheimlichkeit der Nacht wird durch das Erscheinen von Engeln und deren Verkündigung besänftigt. So machen sich denn auch die Hirten von den Engeln geleitet auf den Weg, den Herrn der Welt zu suchen. Oben auf der Halde angekommen stehen müde von der Wanderung drei Könige, auch sie machen sich mit ihren Lamas auf die Suche nach dem Kind. An der Almhütte treffen sie auf Herodes, der jedoch das Kind töten will. Letztendlich kommen die Könige doch noch an ihrem Ziel, der lebenden Krippe auf dem Haldenplateau, an und können dem Kind ihre Gaben unterbreiten. Auch ein kleiner Trommler macht dem Kind seine Aufwartung.

Von Gitarrenklängen begleitet wird gemeinsam ein Halleluja gesungen. Nun haben vor allem die Kinder noch Gelegenheit, die „Lebende Krippe“ mit den Schafen, Eseln und Lamas zu bestaunen und die Tiere zu streicheln oder sich rund um das Winterfeuer zu den Klängen des Bläserquartetts aus dem Musikverein Harmonie Schiffweiler 1924 e.V. ein wenig aufzuwärmen. Für eine kleine Bewirtung sorgt das Team des Vereins „Fit4Charity“, die Einnahmen werden für wohltätige Zwecke gespendet.

Doch schon bald bläst ein Nachtwächter zum Aufbruch und der Lichterumzug führt die Teilnehmer zu Tal, denn dort steht Weihnachten vor der Tür!

Die Teilnahme am Hirtenspiel ist kostenlos. Die Organisatoren bitten um eine Voranmeldung sowie das Mitbringen von Leuchten, Lampions oder Laternen für ein stimmungsvolles Hirtenspiel auf der Redener Halde. Von Fackeln oder sonstigem offenem Feuer ist bitte abzusehen.

 

Informationen und Anmeldung:

Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen (TKN), 06821 / 97292-13, info@region-neunkirchen.de, www.region-neunkirchen.de

Gemeinde Schiffweiler, 06821 / 67882, jugendpfleger@schiffweiler.de, www.schiffweiler.de

 

Einen Skateboard-Workshop für alle Level wird am Donnerstag, 20.08.2015, von 10 bis 12 Uhr, an der Skater-Anlage Schiffweiler (Ecke Mühlen-/Robert-Koch-Straße) für alle Alters- und Leistungsstufen angeboten. Fahrsicherheit und neue Tricks, sowie viel Spaß stehen im Vordergrund.

Helme und Schützer sind natürlich Pflicht. Bei Bedarf kann alles kostenfrei für den Workshop entliehen werden. Im Falle schlechter Witterung findet der Workshop in der Mühlbachhalle Schiffweiler statt.

Die Teilnahmegebühr von 3,- € ist vor Ort zu zahlen. Anmeldung im Kinder- und Jugendbüro der Gemeinde bei Christian Peitz unter (06821) 678-82 oder unter jugendpfleger@schiffweiler.de.

Am Mittwoch, 19.08.2015, findet von 10 bis 12 Uhr an der Grundschule Landsweiler-Reden ein Inliner-Workshop für alle Alters- und Leistungsstufen statt. Fahrsicherheit und viel Spaß stehen im Vordergrund. Inliner, Helme und Schützer sind natürlich Pflicht. Bei Bedarf kann alles kostenfrei für den Workshop entliehen werden.

Im Falle schlechten Wetters findet der Workshop in der Mühlbachhalle Schiffweiler statt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 3,- € und ist vor Ort zu zahlen. Für Fragen und Anmeldung steht der Jugendpfleger der Gemeinde Schiffweiler, Christian Peitz, unter (06821) 678-82 oder unter jugendpfleger@schiffweiler.de zur Verfügung.

Zum ersten Mal im „neuen“ Jahr 2015 begrüßen der Kinder-Förderverein „Die Rasselbande“ Schiffweiler und das Kinder- und Jugendbüro der Gemeinde Schiffweiler am Samstag, 14.03.2015 alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene in der Mühlbachhalle Schiffweiler zum allseits bekannten Nightskaten.



Von 19.00 – 22.00 Uhr wird ein Übungsparcours mit kleinen Rampen aufgebaut. Außerdem stehen Wippen bereit, die von den Fortgeschrittenen genutzt werden konnten. Zwei Anleiter von Caro’s Inline Academy helfen den AnfängerInnen bei den ersten Schritten auf den Inline Skates. Auch ein Hockeyfeld und eine Scooter-Area werden aufgebaut. Außerdem erwarten ein paar Neuerungen die Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung. Also seid gespannt!



Der Eintritt beträgt 3,- €, Helme, Inliner und Protektoren können bei Caro’s Inline Academy entliehen werden. Es wird unbedingt darum gebeten, die Bremsblöcke abzuschrauben, da diese auf dem Hallenboden Streifen hinterlassen!

Das Tragen von Helm und Schützern ist vorgeschrieben. Wer diese nicht besitzt, kann alles bei Caro's Inline Academy entleihen.

Die Teilnahme erfolgt natürlich auf eigene Gefahr!

Die Mitglieder des Fördervereins „Die Rasselbande“ Schiffweiler sorgen für alkoholfreie Mischgetränke und Brezeln.



Zusammen mit dem Förderverein Kinder „Die Rasselbande“, der Gemeinde Schiffweiler und unterstützt vom Landkreis Neunkirchen, wird dies bestimmt ein schöner Abend!

Infos gibt es bei Familie Schmidt (Rasselbande) unter Tel. (06821) 69 27 90 oder beim Jugendpfleger unter Tel. (06821) 678 82 bzw. per Mail: jugendpfleger@schiffweiler.de

Die kommunalen Jugendbüros im Landkreis Neunkirchen veranstalten vom 28. März bis zum  01. April 2015 unterstützt vom Landkreis Neunkirchen eine mehrtägige Städtefahrt für Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren nach Berlin. Berlin ist die Hauptstadt und zugleich die größte Stadt Deutschlands. Mit ihrer Vielzahl an sehenswerter Highlights, unter anderem dem Brandenburger Tor, der Siegessäule, dem Fernsehturm, dem Alexanderplatz mit Weltuhr, dem Checkpoint Charly, der East Side Gallery, dem Reichstag und dem Bundeskanzleramt, ist sie das attraktivste Tourismusziel in Deutschland.

Zu unseren Programmpunkten in Berlin gehören u.a. eine Schiffstour auf der Spree, ein Museumsbesuch und eine gemeinsame Erkundung der Innenstadt von Berlin. Auch wenn der genaue Programmablauf zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht feststeht, so versichern wir euch schon jetzt jede Menge Abwechslung, Spaß und genügend Freizeit, um auf eigene Faust die Stadt zu erkunden.

Die Fahrt kostet 130€, im Preis inbegriffen sind die Hin- und Rückreise im modernen Reisebus, 4 Übernachtungen im Berliner Abacus Tierpark Hotel  inkl. Frühstück, Bettwäsche und Handtücher, sowie Schifffahrt, Museumseintritt und Gruppentickets für die öffentlichen Verkehrsmittel. Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, wird um eine baldige Anmeldung gebeten.

Anmeldungen werden ab Montag, dem 23. Februar 2015 im jeweiligen Jugendbüro entgegengenommen:

Gemeinde Eppelborn, Tel. 06881/969-280, Herr König

Gemeinde Spiesen-Elversberg, Tel. 06821/79

 

1-159, Herr Findeisen

Gemeinde Merchweiler, Tel. 06825/955-122, Frau Eck

Gemeinde Illingen, Tel. 06825/409-127, Herr Schuppener

Gemeinde Schiffweiler, Tel. 06821/678-82, Herr Peitz

Stadt Ottweiler, Tel. 06824/3008-68, Frau Jakoby

Stadt Neunkirchen, Tel. 06821/202-420, Herr Heidinger

 

Für alle Freizeiten der Jugendbüros im Landkreis Neunkirchen startet die

Anmeldefrist ab 23.02.2015.

Passend hierzu kann das Gesamtangebot aller Jugendbüros bereits heruntergeladen und ab Freitag, 20. Februar, auch in Druckform im Rathaus abgeholt werden. In dieser Broschüre des Landkreises sind alle Angebote gebündelt dargestellt sind.

 

Die Termine für die Freizeiten in Schiffweiler sind:

Osterfreizeit*:                   

30.03.-02.04.2015, Jugendherberge Burg Lichtenberg bei Kusel; Preis: 115,- € pro Person

Zeltlager Greifenburg: 

02.-10.08.2015, Campingplatz "Fliegercamp" in Greifenburg; Preis: 250,- € pro Person

Sommerfreizeit:             

31.08.-04.09.2015, Ortsranderholung in und um das Jugendzentrum; Preis: 40,- € pro Person

Herbstfreizeit:                 

19.-23.10.2015, Ortsranderholung in und um das Jugendzentrum; Preis: 40,- € pro Person

 

*Eine Ausnahme bildet die Osterfreizeit. Hierfür sind die Anmeldungen bereits erschienen. Freie Plätze sind noch verfügbar.

Infos zu allen Angeboten gibt es bei Jugendpfleger Christian Peitz (06821/678 82) oder unter jugendpfleger@schiffweiler.de

 

Die Gemeinde Schiffweiler bietet in Zusammenarbeit mit dem Leiter der Kinder- und Jugendkampfgruppe „Die Waldritter“ eine Kursreihe an, die an verschiedenen Samstagen stattfinden wird. Die gelehrten defensive Kampftechniken haben zum Ziel, mit gestärktem Selbstvertrauen Grenzen setzen und diese auch verteidigen zu können. Dies spielt vor allem im Hinblick auf Gewaltvermeidung eine wichtige Rolle.

Auf sportliche Kleidung sollte geachtet werden.

Es wird ein gesunder Mittagsimbiss angeboten, um zur sportlichen Betätigung die passende Ernährung und das passende Getränk zu präsentieren.                                                  

Vor diesem Hintergrund ist der Kurs auch eingebettet in die Kampagne „Schiffweiler lebt gesund!“.

Termin:          28.02.2015

Uhrzeit:          10-14 Uhr

Alter:               Kinder und Jugendliche

Ort:                 Schulturnhalle Grundschule Landsweiler-Reden, Im Wiesengrund

Kosten:          10 €    (Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt)

                        Der Kursleiter weist darauf hin, dass die Teilnahmegebühr dieser

                        Kursreihe zu 100% einem sozialen Projekt gespendet wird.

Anmeldung bei:

Manfred Leibfried

Telefon: 06821 3099592

Handy: 0152 54213045

E-Mail: manfredleibfried@online.de

Wollküken des Rassegeflügelzuchtvereins

Am Sonntag, 11. Januar 2015 lud der Deutsche Kinderschutzbund OV Schiffweiler und das Kinder- und Jugendbüro der Gemeinde Schiffweiler zum bereits 6. Kinderneujahrsempfang ins Bürgerhaus Heiligenwald.

Begonnen wurde um 14.30 Uhr mit dem traditionellen Saftempfang durch Bürgermeister Markus Fuchs, sowie durch unsere lieben Schornsteinfeger, die mit Gummibärchen viel Glück fürs neue Jahr wünschten. Umrahmt wurde dies durch den Musikverein Harmonie Schiffweiler, die nach einer kurzen Pause zwecks der offiziellen Eröffnung durch den Jugendpfleger der Gemeinde und Michael Eckert, 1. Vorsitzender des DKSB OV Schiffweiler weiterspielten. Außerdem konnten interessierte Kinder die Instrumente begutachten. Das weitere Bühnenprogram bestand aus einem Einzug des Prinzenpaares des HCV „Die Elleretze“ Heiligenwald in Begleitung der Juniorengarde des HCV „Die Flitsch“ Heiligenwald, die auch später noch auftraten. Den Schlusspunkt unters Bühnenprogramm setze der Zauber Johann Wolfgang Goethe, der nicht nur die Kinder mit seinen Zaubertricks zum Staunen brachte.

Ergänzt wurde dies durch ein Rahmenprogramm mit dem Rassegeflügelzuchtverein (Basteln von Wollküken und gestalten von Buttons), dem Förderverein Kinder „Die Rasselbande“ Schiffweiler  (Popcorn-Verkauf), der Jugendwehr der Freiwilligen Feuerwehr Heiligenwald (Fotowand und Infostand), sowie einem Infostand des Kinder- und Jugendbüros, der Lenkungsgruppe des Projektes „Schiffweiler lebt gesund!“ und einem Info- und Spendentisch den Kinderschutzbundes, der auch die komplette Bewirtung übernahm. Weiterhin waren 6 Spielstationen des Jugendpflegers aufgebaut (Mensch ärgere dich nicht, Pusteblume, Eingelocht, Maulwurf-Golf, Verdrehte Welt und 4-Gewinnt).

Da nicht immer alles so kommt, wie man sich es erwartet oder plant, war es leider sehr schade, dass weniger Kinder und Jugendliche zur Veranstaltung kamen als in den letzten Jahren. Egal, ob Sie zu Gast waren oder nicht, sind Sie gerne aufgefordert Ihre Meinung zur Veranstaltung dem Jugendpfleger der Gemeinde Schiffweiler, Christian Peitz, mitzuteilen.

Möglich ist dies direkt persönlich im Rathaus, Zi. 211, oder telefonisch unter (06821) 678-82 oder per Mail unter jugendpfleger@schiffweiler.de

Weitere Veranstaltungen sind in Planung und werden natürlich immer im Mitteilungsblatt, auf der Internetseite der Gemeinde und der Facebook-Seite des Kinder- und Jugendbüros veröffentlicht.

Wollküken des RassegeflügelzuchtvereinsDas Prinzenpaar des Hcv "Die Elleretze" Heiligenwald und die Garde des HCV "Die Flitsch"



Das gut gefüllte Bürgerhaus.Der Zauberer Johann Wolfgang Goethe