Kinder zeichnen ihre Version eines Einkaufladens

Bürgermeister Markus Fuchs mit den Gewinnern des Malwettbewerbs Tim Kuhn, Maxim Minch und Anton Schell (v. l.). Foto: Sand/ Gemeinde

Im Rahmen der Aktion „Heimat shoppen“ konnten Kinder aus der Gemeinde Schiffweiler bei einem Malwettbewerb mitmachen. Zum Thema „Mein Einkaufsladen“ gingen zahlreiche Bilder beim Kulturamt der Gemeinde ein. Nun wurden die drei besten Gemälde von Bürgermeister Markus Fuchs ausgezeichnet.

„Die besten drei Kunstwerke auszuwählen, war keine leichte Entscheidung“, sagte Bürgermeister Markus Fuchs. Immerhin seien sehr viele Bilder eingegangen und die Kinder hätten sich alle große Mühe gegeben.

Besonders viel Mühe und Feinarbeit steckt dabei in Anton Schells (9) Bild von einem Geschäft oder „Heimat Shop“, wie er das Bild betitelte. Mit seiner detailreichen Interpretation eines Einkaufladens sicherte er sich den ersten Preis und damit eine Familienjahreskarte für das Freibad Landsweiler-Reden.

Der zweite Preis ging an Tim Kuhn (5), der sehr farbenfroh eine Einkaufssituation an einer Kasse abbildete. Er darf sich über eine Kinderjahreskarte für Gondwana – Das Praehistorium freuen.

Maxim Minch (5) wurde mit dem dritten Platz ausgezeichnet für sein buntes Bild eines Supermarktes. Er erhielt einen Gutschein für das Eiscafé Cortina. Die Bilder der Gewinner des Malwettbewerbs hängen in den kommenden Wochen im Rathaus der Gemeinde Schiffweiler zur Besichtigung aus.