Sirenenalarm ohne Feuerwehreinsatz am 16.04.2019

Die Sirene auf dem Dach des Schiffweiler Bauamtes hatte am 16. April einen Fehlalarm. Foto: Beyer

Die Ursache für die Fehlalarmierung wird derzeit geprüft

Wenn die Sirene dreimal aufheult, deutet dies meist auf ein größeres Schadensereignis für die Feuerwehr hin. Am Dienstag, 16 April 2019, gegen 02:40 Uhr gab die Sirene auf dem Dach des Schiffweiler Rathauses aber ein ganz anderes Signal: Eine Minute lang gab es einen auf- und abschwellenden Heulton. Einige Mitbürger kannten dieses Signal noch aus früheren Zeiten, denn es soll die Bevölkerung darauf aufmerksam machen, das Rundfunkgerät einzuschalten und in einem regionalen Radiosender auf Durchsagen oder Verhaltensmaßnahmen zu achten.

Doch im Radio kam keine Meldung. Einige Mitbürger versuchten, das Feuerwehrgerätehaus Schiffweiler oder Mitglieder des Löschbezirkes Nord zu erreichen, parallel dazu gingen auch bei der Leitstelle des Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Saar (ZRF) mehrere besorgte Anrufe ein, „was denn passiert sei“. Doch vom Winterberg wurde kein entsprechender Alarm ausgelöst. Am Morgen danach gab es auch noch beim Ordnungsamt Schiffweiler zahlreiche Anfragen wegen des Sirenensignals.

Derzeit wird noch geprüft, was der Grund für den Fehlalarm sein könnte. Informationen zu den Sirenensignalen inkl. Hörproben finden Sie auch im Internet auf der Website des Landkreises Neunkirchen unter https://www.landkreis-neunkirchen.de/index.php?id=794